Supporterfahrt nach Bern

Krähenbühl Corinne, 16.01.2018 um 20:40:41

Die Ö-Queens stehen zum 7. Mal im Unihockey Ligacupfinal

 

Im Cuphalbfinal konnten sich die Oekinger Damen mit einem 13:7 gegen die Unihockey Berner Oberland durchsetzen und sicherten sich somit den Einzug in den Cupfinal 2018.

Bericht von Lia Schmid 

 

In dieser Saison kam es bereits im Halbfinal zur Neuauflage der letztjährigen Finalpartie zwischen den Wasserämterinnen und den 'Altstars' aus dem Berner Oberland. Nach einer dramatischen Aufholjagd gingen die Ö-Queens damals als Siegerinnen vom Platz und konnten sich den vierten Cupsieg der Vereinsgeschichte sichern. In der laufenden Saison waren die beiden Meisterschaftsspiele der beiden Teams ziemlich ausgeglichen: Ein Unentschieden und ein knapper Sieg für die Oekinger Damen resultierte aus den Direktbegegnungen. 

Es galt mit viel Tempo und Cleverness in die Partie zu starten. Im ersten Drittel konnten die Bernerinnen noch gut mithalten. Nach dem ersten Drittel lag der UHC Oekingen mit 4:3 in Führung. Im zweiten Drittel zeigten die Solothurnerinnen einige schwache Minuten und agierten zu hektisch. BEO konnte dies aber zum Glück nicht ausnutzen und so lagen die Ö-Queens zur zweiten Pause immer noch knapp mit 6:5 in Führung. 

Das Oekinger Trainergespann bündelte für den Schlussabschnitt seine besten Kräfte und reduzierte auf zwei Blöcke. Das letzte Drittel gehörte dann voll und ganz den Ö-Queens. Tor um Tor konnten sie ihren Vorsprung ausbauen und gingen immer deutlicher in Führung. BEO wechselte zwar die Torhüterin gegen eine vierte Feldspielerin aus, konnte aber trotzdem nur einen weiteren Treffer erzielen. Am Ende gewann Oekingen unter grossem Applaus der zahlreich mitgereisten Fans deutlich mit 13:7 und qualifizierte sich somit zum 7. Mal für den Cupfinal, dies notabene innerhalb der letzten acht Saisons! 

Am 24.Februar treffen die Oekinger Damen als Titelverteidigerinnen in der Wankdorfhalle in Bern auf die Red Devils March-Höfe Altendorf. Die beiden Teams standen sich zuletzt in einer hart umkämpften Finalserie der letztjährigen Playoffs gegenüber, in welcher das Solothurner Team in der Verlängerung des Entscheidungsspiels das bessere Ende für sich behielt und sich somit nach dem Cup auch den Meistertitel holen konnte. lsr.

 

Betreffend der Reise nach Bern wird baldmöglichst informiert!

Krähenbühl Corinne, 15.01.2018 um 21:41:01

Zum 7. Mal im Cupfinal

Die Damen des UHCO schaffen nach einem nervenaufreibenden Spiel gegen den UH Beo den siebten (!) Cupfinal Einzug.

Gegen die abschlussstarken Berner Oberländerinnen konnten sich die Oekingerinnen mit 13:7 durchsetzen. Eine geschlossene Teamleistung und der Wille die Partie zu gewinnen verhalf den Ö-Queens zu diesem Sieg.

Der Cupfinal findet am 24.2.2018 in der Wankdorfhalle in Bern statt. Infos folgen.

Krähenbühl Corinne, 14.01.2018 um 10:43:55

CUP-HALBFINAL DAMEN

Die Damen spielen am Samstag, 13. Januar in Seftigen ihr Halbfinalspiel gegen BEO. 

Ihr könnt euch dem Team als Fan anschliessen und gemeinsam mit dem Car an dieses Auswärtsspiel fahren:

Samstag, 13.1.2018

Abfahrt 18.00 Uhr, Schulhaus Oekingen

Beitrag: CHF 20.- pro Person

Anmeldung bei Marco Luder, 079 819 67 88

Krähenbühl Corinne, 10.01.2018 um 07:44:47

5. Meisterschaftsrunde vom 07.01.2018

UHC Oekingen – Unihockey Berneroberland  4:3

Das Meisterschaftsspiel gegen die Gegner vom kommenden Cup ½- Final am 13.01.2018 galt für die Ö-Queens als Hauptprobe vor dem Ernstkampf. Das Spiel war ein Kopf an Kopf rennen, welches mit einem knappen Sieg für den UHC Oekingen endete. Das Spiel war sehr fair, temporeich und zudem geprägt von einigen sensationellen Paraden der oekinger Torwärterinnen.

Wir sind gespannt wie das Duell am Samstag über ganze 60 Minuten ausgeht.

UH Jogny – UHC Oekingen 0:4

Auch im zweiten Spiel holten wir uns zwei Punkte. In der Verteidigung wurde alles richtig gemacht, sodass Jogny den Ball unmöglich im Tor der Ö-Queens versenken konnte. Die Zahl der Treffer der oekingerinnen hielten sich aber in Grenzen, da die Schüsse oftmals neben oder über dem Tor landeten.

Im Großen und Ganzen zeigten wir in beiden Spielen eine gute Leistung und konnten unser Ziel, zwei Siege zu holen, erreichen.

Die Ö-Queens hatten bereits einen erfolgreichen Start ins neue Jahr. Wir hoffen darauf, an der brillierenden Saisonleistung vom letzten Jahr anknüpfen zu können und auch im Jahr 2018 den ein oder anderen Titel feiern zu können.

Autorin: Lia Schmid

Krähenbühl Corinne, 10.01.2018 um 07:41:09